Impulskontrolle - oder wie Hunde sich beherrschen lernen!

Was ist eigentlich Impulskontrolle?
Sie ist das Zurückhalten (Hemmen), die abgeschwächte Reaktion eines Verhaltens auf einen plötzlich auftretenden Reiz in Verbindung mit der Fähigkeit Frust auszuhalten.

Im Hundealltag bedarf es der Impulskontrolle, z. B. um das Reh stehenzulassen und nicht hinter dem Hasen herzulaufen. Als Hund muss man warten können, bis der Mensch mit der Futterzubereitung fertig ist oder sich zu Ende unterhalten hat. Man muss Drohungen anderer Hunde erkennen und richtig darauf reagieren können. Menschen werden mit allen Vieren am Boden begrüßt, die Leine wird nicht zerbissen und man muss es schaffen, an lockerer Leine zu laufen.

Sie sehen schon, das Thema Impulskontrolle hat im Hundealltag einen extrem hohen Stellenwert und dabei gilt, die Impulskontrolle ist endlich!

In diesem Workshop zeige ich Ihnen wie Sie die Impulskontrolle mit Ihrem Hund erarbeiten und im Alltag integrieren können.


Dauer: ca. 2 Stunden 
Mindestteilnehmer: 4 Mensch-Hund-Teams

Kosten: 49 € Gesamt

(Preisreduktion für den Zweithund)